Wanderlust an der Erft

Erft Neuss Radtour

Über 100 Kilometer schlängelt sich die Erft bis nach Neuss zum Rhein.
| © Leben im Rheinland

Auf gut 100 Kilometern verläuft die Erft von ihrer Quelle in Nettersheim-Holzmühlen bis zu ihrer Mündung in den Rhein bei Neuss. Auf diesen 100 Kilometern begegnen einem viele verwunschene Wasserschlösser wie zum Beispiel das Schloss Türnich in Kerpen, nahezu unberührte Natur und spannende Museen. Ein Highlight ist die Wassermühle in Erftstadt-Gymnich.

Dagmar Peters, Redakteurin und Moderatorin beim Kölner domradio, ist der Route der Erft gefolgt und hat 15 neue Touren für Wanderungen und Radfahrten ausgearbeitet, die zum Entdecken der Umgebung rechts und links des Flusses einladen. Ihre Ideen stellt sie im Freizeitbuch „Wanderlust an der Erft“, kürzlich erschienen im Droste Verlag, näher vor.

Zwölf ihrer attraktiven Touren sind mit einer Länge von sechs bis 16 Kilometern gut zu Fuß erwanderbar, während die übrigen drei speziell für Radfahrer konzipiert wurden. Aussagekräftige Fotos zeugen von der abwechslungsreichen Landschaft entlang der Erft und stellen zahlreiche Sehenswürdigkeiten am Wegesrand, wie etwa das Erftmuseum, das Schloss Augustusburg und die Falknerei Pierre Schmidt, vor, die alle auf ihre Art für ein spannendes Freizeitvergnügen für die ganze Familie sorgen.

Ob mit dem Drahtesel oder per Pedes: Die Region zwischen Eifel und Ruhrgebiet vereint viele landschaftliche, kulinarische und lokale Besonderheiten, sodass es sich lohnt, sie näher zu entdecken.

Das Freizeitbuch von Dagmar Peters enthält neben den Touren übrigens auch nützliche Angaben zur Anfahrt und zum Streckenprofil sowie ausgesuchte Einkehrtipps entlang der Strecke. Auf geht’s!