Markiert: Abenteuer

0

Sommer in der Steinzeitwerkstatt

Für die zweite Ferienwoche garantiert das Ferienprogramm der Steinzeitwerkstatt des Neanderthal Museums in Mettmann wieder jede Menge Spaß. Unter dem Motto „Hi Neanderthaler, wie lebst Du?“ geht es am Mittwoch, 26. Juli, von 11 bis 12 Uhr durch die Dauerausstellung des Museums. Während einer Mitmachführung erfahren Kinder ab sechs Jahren wie die Neanderthaler ausgesehen haben, welches Werkzeug sie benutzten, ob sie sprechen konnten und Vieles mehr.

0

Osterferien in den LVR-Museen

Ferienspaß und ein abwechslungsreiches Programm für alle Kinder, Jugendliche und Familien bieten die Museen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) während der Osterferien. Im LVR-LandesMuseum Bonn führt „Aus den Schätzen des Museums“ mit spannenden Workshops auf eine Entdeckerreise durch die vielfältige Themenwelt des Museums. Im Max Ernst Museum Brühl werden Kinder zu Bildhauern: In der Osterferienwerkstatt entstehen große und kleine Figuren aus Knete, Ton, Holz und Pappmaché.

Pferderennbahn in Grafenberg 0

Auf der Pferderennbahn Grafenberg

Hütchen auf und ab geht’s: Spannung, Stimmung und Spaß für Jung und Alt versprechen die Renntage auf der Pferderennbahn im Grafenberger Wald. Mit ernster Miene begutachten die Erwachsenen hier die Pferde im Führring, setzen nach besten Wissen ihr Kleingeld und sprinten dann schnell hinüber zur Rennstrecke, um ihre Favoriten lautstark anzufeuern – während die Kinder auf dem Gelände herumtoben und die Volksfestatmosphäre genießen.

Medienhafen Düsseldorf 0

Neue Mitgehtouren durch Düsseldorf

An zwei Samstagen pro Monat bietet die Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH spannende Mitgehtouren durch die Rheinmetropole an, die sonst nur als Sonderführungen für Gruppen buchbar sind. Wer sich schon immer gefragt hat, wo in Düsseldorf der Punk der 1970er Jahre entstanden ist oder was es mit „Little Tokyo“ an der Immermannstraße auf sich hat, kann sich jetzt bei den Führungen anmelden.

Zombiewalk in Düsseldorf

In Düsseldorf sind Zombies unterwegs

Bis zu 500 lebende Tote werden am kommenden Sonntag ab 17:00 Uhr vom Burgplatz aus durch die Düsseldorfer Altstadt torkeln. Deshalb werden die Straßen der Innenstadt am Abend kaum noch sicher sein: Wenn die...