Lichterfest auf Schloss Benrath

Das Lichterfest auf Schloss Benrath hat sich als berauschender Musikabend für Jung und Alt längst einen Platz im reich gefüllten Veranstaltungskalender der Landeshauptstadt Düsseldorf erspielt. Denn das Open-Air-Konzert mit Musikfeuerwerk sowie Schloss- und Parkilluminationen verzaubert alle Gäste – egal ob sie im bestuhlten Terrassenbereich, an ihren eigenen, festlich gedeckten Tafeln auf der Wiese oder auf einer Picknickdecke am Spiegelweiher Platz nehmen.

Am Abend des einmal im Jahr stattfindenden Lichterfestes strömen die Menschen in den Schlosspark und machen es sich gemütlich, um den schönen Klängen des Orchesters von internationaler Größe zu lauschen. Wie passend, war Schloss Benrath doch schon immer ein Ort der Musik: Sein Bauherr, Kurfürst Carl Theodor, spielte Traversflöte. Und dessen Gattin, Elisabeth Auguste, beherrschte Tasteninstrumente so perfekt, dass Wolfgang Amadeus Mozart ihr sogar mehrere Sonaten widmete.

So erfüllt beim Lichterfest klassische Musik den Park des Benrather Schlosses, während Illuminationen die Umgebung zu später Stunde romantisch beleuchten. Der Glanz der Kerzen vieler tausend Picknickgesellschaften taucht die Wiesenflächen rund um den Spiegelweiher in eine eindrucksvolle Stimmung. Musik, Licht, Wasser und Feuer sind hier miteinander im Einklang.

Ein Besuch des Konzertes am Kurfürstenschloss ist also nicht nur für die Ohren, sondern auch visuell ein Erlebnis für die ganze Familie. Das Highlight in der Sommernacht ist stets ein spektakuläres Höhenfeuerwerk – oder besser zwei: Zum Finale des ersten Konzertteiles, gegen 23 Uhr, wenn es schon vollständig dunkel ist, gibt es einen ersten Eindruck; später erleuchtet ein synchrones Musikfeuerwerk dann erneut den Himmel, wenn das Klassik Open-Air-Konzert kurz vor Mitternacht auf seinen Höhepunkt zusteuert.

Weitere Informationen zum Lichterfest auf Schloss Benrath gibt es hier.

Originally posted 2017-04-01 10:34:41.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.