Japan-Tag in Düsseldorf

Japan-Tag Duesseldorf Feuerwerk Rhein

Highlight beim Japan-Tag ist jedes Jahr das traditionelle japanische Feuerwerk über dem Rhein, das größte seiner Art in Europa.
| © Düsseldorf Marketing & Tourismus

Japan liegt am Rhein? Zumindest scheint es so, wenn Düsseldorf einmal im Jahr den Japan-Tag feiert. Zu diesem Anlass werden in der NRW-Metropole über 700.000 Gäste aus aller Welt erwartet, die am Rheinufer ihre Verbundenheit zum Land der aufgehenden Sonne ausdrücken möchten. Highlight des großen Kultur-Festes ist stets, neben den vielen kreativ verkleideten Manga-Fans, das größte japanische Feuerwerk in ganz Europa.

Der Japan-Tag ist längst nicht mehr nur in Düsseldorf und in Nordrhein-Westfalen, sondern auch in ganz Deutschland und weit darüber hinaus bekannt. Facettenreich stellt er sowohl die traditionelle als auch die moderne Kultur Japans auf drei verschiedenen Bühnen sowie an mehr als 80 Demonstrations- und Verkaufsständen vor. Das Event bietet zum einen den in Düsseldorf lebenden Japanern die Gelegenheit dazu, die eigene Kultur zu präsentieren, und ermöglicht es zum anderen den Besuchern, diese hautnah zu erleben.

Wie wäre es etwa mit einer Partie Go? Oder mit einem Schnupperkurs Japanisch? Jedes Jahr wird auch ein Manga-Wettbewerb ausgerufen, dem viele Popkultur-Fans folgen: Sie kommen direkt in Verkleidung ihrer Idole zum Fest und zeigen ihre Anime-Kostümierungen auf einer Cosplay-Modenschau am Rheinufer. Ein Karaoke-Wettbewerb zieht ebenfalls viele Teilnehmer und Schaulustige an.

Auf einer Bühne am Burgplatz, mitten in der Altstadt treten derweil japanische Künstler auf. Von einer Trommelgruppe über einen Kinderchor und eine Tanzgruppe bis hin zu angesagter Pop-Musik aus Japan reicht das vielseitige Programm: Die verschiedenen Einflüsse, die das asiatische Land und seine Partnerstadt Düsseldorf miteinander verbinden, werden dabei klar sichtbar.

Stände informieren überdies am Rheinufer über die japanische Kultur, stellen Touristen die spannendsten Reiseziele vor und erklären traditionelle Kunstfertigkeiten. Von Ikebana bis Origami, von Kalligrafie über Judo, Sumo und Karate hin zum Kimono-Fitting: Fast alles, was wir mit Japan assoziieren, kann hier in Mitmachzelten ausprobiert und näher kennengelernt werden. Rheinische Lebensart und japanische Kultur begegnen sich.

Das Höhenfeuerwerk am Abend, gegen 23 Uhr, bildet jeweils den grandiosen Abschluss. Der Himmel über Düsseldorf erstrahlt in den schillerndsten Farben: Gezeigt wird das Beste, das japanische Feuerwerker in petto haben. Zum Finale wird traditionell das berühmteste und wohl beliebteste Feuerwerkselement, der Goldregen, gezeigt.