Fischmarkt an der Tonhalle

Fischmarkt an der Tonhalle in Düsseldorf

Einmal monatlich lockt der Fischmarkt am Düsseldorfer Rheinufer nahe der Tonhalle mit jeder Menge frischem Fisch und Meeresfrüchten, leckeren Spezialitäten und unterhaltsamer Live-Musik.
| © Leben im Rheinland

Ein bunter Mix aus Marktständen mit Fisch und Meeresfrüchten, Verkäufern von Kunst- und Schmuckhandwerk und Buden mit kulinarischen Köstlichkeiten und Erfrischungen wartet am Düsseldorfer Tonhallenufer einmal im Monat auf Besucher – wenn es wieder heißt: Auf zum Fischmarkt! Beim Geruch von frischem Meeresgetier, Leckereien und begleitender Live-Musik vergehen die Sonntage dort wie im Fluge.

Unmittelbar am Rhein laden rund 90 Händler Fisch-Fans aus der Umgebung zum Einkaufen, Schlemmen und Genießen ein. Jedes Jahr folgen circa 30.000 Besucher ihrem Aufruf. Kein Wunder, reicht das bunte Angebot auf dem Fischmarkt in Düsseldorf doch von fangfrischem, gegrilltem und anderweitig zubereitetem Fisch über Käse, Obst, Gemüse und Backwaren bis hin zu Blumen und Kunsthandwerk.

Es gibt jede Menge zu sehen, zu probieren und auch zu erstehen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Backfisch auf die Hand oder einem Seeteufel für das Abendessen daheim? Lachs, Sprotte, Hering und Co könnten kaum frischer sein.

Auch Scampis am Spieß, Austern, geräucherte Forelle, Matjes, Seeteufel und Co gehören zu den Köstlichkeiten aus dem Meer, die nahe der Tonhalle feilgeboten werden. Dabei lebt der Fischmarkt unter anderem von den Marktschreiern, die ihre Ware unbedingt an den Mann bringen wollen. Deren Stimmen hallen über den Platz und mischen sich mit den Geräuschen der Umgebung – der Markt ist ein richtiges Spektakel unter freiem Himmel. Selbst wer das einfach nur beobachten möchte, kann hier stundenlang verweilen.

  • 1 Sonntag im Monat, von April bis November
  • 11:00 bis 18:00 Uhr
  • Düsseldorfer Rheinterasse (Tonhalle)