533 Stufen zur Spitze

Wer Köln und seine Vorzüge von oben betrachten möchte, sollte sich etwas Zeit nehmen, um den Südturm des Kölner Domes zu erklimmen. Eine Aussichtsplattform in fast 100 Metern Höhe bietet eine hervorragende Aussicht über die gesamte Stadt und die Umgebung. Der Aufstieg, der früher nur vom Innenraum des Domes aus möglich war, ist seit 2009 durch einen separaten Zugang geregelt. Ein Bauwerk auf der Domplatte, direkt neben dem über 750 Jahre alten Dom, führt durch die mittelalterlichen Fundamente des Turms bis hin zu einem unterirdischen Gewölbe – so gelangen Touristen zum Treppenaufgang, ohne dabei Gottesdienste und Andachten zu stören.

Bei der Treppe handelt es sich um eine sehr enge Wendeltreppe, die maximal zwei Personen gleichzeitig aneinander vorbeiführt – mehr passt nicht. So müssen Besucher zwar mehrfach warten, doch können sie dabei immer wieder durch Öffnungen in der Kirchenmauer schauen und das Panorama genießen.

Nach 291 Treppenstufen erreichen sie den Glockenstuhl und stehen unmittelbar vor der St. Petersglocke, dem „Decke Pitter“, der wohl bekanntesten Glocke des Kölner Domes. Sie läutet nur zu besonders festlichen Anlässen, die im UNESCO-Weltkulturerbe gefeiert werden – zum Beispiel an Ostern oder an Weihnachten. Mit einem Gewicht von rund 24.000 Kilogramm und einem Durchmesser von über drei Metern ist sie die größte, an geradem Joch aufgehängte, freischwingend läutbare Glocke der Welt.

Nach weiteren steilen Stufen erklimmen die Besucher das obere Ende der Wendeltreppe und merken schon anhand des Windzuges, dass sie sich in rund 70 Metern Höhe befinden – ab hier führt sie eine breitere Treppe noch weiter hinauf. Der weite Blick in alle vier Himmelsrichtungen ist von ganz oben möglich. Sogar das Siebengebirge im Südosten von Bonn ist bei gutem Wetter erkennbar.

Die Besichtigung ist täglich, mit Ausnahme von Sonn- und Feiertagen, ab 9:00 Uhr möglich und kostet 3,00 Euro für Erwachsene, ermäßigt 1,50 Euro. Auch in Kombination mit einer Eintrittskarte zur Schatzkammes des Kölner Domes sind Tickets erhältlich.

Originally posted 2013-08-09 10:49:14.